Ich glaub, es hat sich bewegt  😲

Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

Zugelassene Teamgröße: bis zu 3 Teammitglieder

Bringe Gegenstände zum Laufen, indem du Fotos von ihnen machst! Und zwar gaaanz viele! Mit der Stopptrick-Technik (auch Stop-Motion-Technik genannt) können nicht nur Lego-Figuren zum Leben erweckt werden, sondern alle möglichen Sachen. Verschiebe Papierfiguren, forme Knetobjekte oder bewege ganze Möbelstücke – ganz egal. Hauptsache es entsteht die Illusion, dass sich die Dinge von ganz allein bewegen. ✨ Mach ein kurzes Video mit einer Stopptrick-App und schick es uns.

In diesem Video erklären wir dir nochmal genau, worum es bei der Challenge geht:

Bitte achte darauf, dass deine fertige Datei nicht größer als 500 MB ist. Nutze gegebenenfalls ein Komprimierungstool (z.B. Handbrake). Wenn du Hilfe benötigst, kannst du uns über unser Kontaktformular schreiben oder wende dich an die Mitarbeitenden in einer der teilnehmenden Jugendeinrichtungen.

via Giphy

Hier findest du hilfreiche Tipps und Erklärvideos, die dir bei der Challenge helfen

Videoreihe: So erstellst du deinen Stop-Motion-Film

Videoreihe: Tools, die du für die Erstellung eines Stopp-Trick-Films nutzen kannst

Videoreihe: So erstellst du mit Fotos deinen eigenen Trickfilm

Videoreihe: So nutzt du das Tool iMovie zur Erstellung deines Videos

Videoreihe: So nutzt du das Tool Open Shot Video Editor