Master-Tage 2021 an der OVGU – „Information und Einblick in den Masterstudiengang Medienbildung: Audiovisuelle Kultur und Kommunikation“

Vom 28.-30. Juni 2021 werden an der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg im Rahmen der „Master-Tage“ Informationsveranstaltungen für Interesierte an den hier angebotenen Masterstudiengängen organisiert. Ziel ist es, über Studieninhalte, Studienorganisation und -voraussetzungen zu informieren.

In diesem Rahmen biete ich am Montag, den 28.06.21 von 11-12h eine Online-Infoveranstaltung für den Master Medienbildung per Zoom an.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne einfach per Email melden (stefan.iske@ovgu.de); schauen Sie ansonsten gerne einfach mal rein…

Mit freundlichen Grüße, Stefan Iske

-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Titel: Information und Einblick in den Masterstudiengang Medienbildung: Audiovisuelle Kultur und Kommunikation

Beschreibung: In dieser Veranstaltung werden die inhaltlichen Schwerpunkte des MA Medienbildung sowie die formalen Voraussetzungen für ein Masterstudium erläutert. Es werden Beispiele für Studieninhalte und Studienprojekte gezeigt und der Ansatz der Forschungsorientierung erläutert. Darüber hinaus werden die sehr guten Berufsperspektiven mit Bezug auf eine aktuelle Absolventenstudie dargestellt.

Zielgruppe: Absolvent*innen des BA Bildungswissenschaften, BA Erziehungswissenschaft, BA Sozialwissenschaften, BA Kommunikations / Medienwissenschaft, BA Kulturwissenschaften, BA Journalismus, BA Medienmanagement der OVGU sowie anderer Universitäten und Fachhochschulen.

Kontaktperson: stefan.iske@ovgu.de

Uhrzeit: 11h-12h; 28.06.21

Zugangsdaten Zoom-Meeting:
https://ovgu.zoom.us/j/61293107717
Meeting-ID: 612 9310 7717
Kenncode: 356731

-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

Dieser Beitrag wurde aus dem Feed von Professur Pädagogik und Medienbildung übernommen und findet sich hier im Original .

„OPEN YOUR MIND TO THE WORLD“ – Unified Filmmakers Festival 2021

Schon lange nicht mehr auf einem Kurzfilmfestival gewesen…? Und keine Lust mehr auf die x-te Endlos-Serie auf Netfl**?

„Watch the funniest, saddest, craziest and most daring films only here! All festival films can be watched here for free until July 31st and live on the big screen at Filmfest Munich.
FESTIVAL WINNERS screened July 8th,
FESTIVAL CHOICE screened July 10th.

70 Filme – 40 Länder. Online-Screening bis 31.07.2021″

„OPEN YOUR MIND TO THE WORLD“ – Unified Filmmakers Festival 2021

Interessant für alle Studierenden, die an der Videoexpo 2021 teilnehmen, alle Teilnehmende des Seminars „Medienbildung und Film“ und alle (Kurz-)Film-Nerds…

Dieser Beitrag wurde aus dem Feed von Professur Pädagogik und Medienbildung übernommen und findet sich hier im Original .

digitalcourage: Big Brother Award 2021 / online

In den letzten Semestern haben wir ja in Lehrveranstaltungen häufiger über ökonomische und politische Überwachung gesprochen, daher hier ein entsprechender aktueller Veranstaltungshinweis von digitalcourage – der BigBrotherAward 2021

Am Freitag, 11. Juni 2021 um 18 Uhr werfen wir die großen Scheinwerfer an – für all diejenigen, die sonst so gern im Dunkeln bleiben. Mit den BigBrotherAwards 2021 zeichnen wir Überwachungsprofiteure, Datenkraken und Grundrechteignorierer aus. Wir verraten natürlich noch nicht, wen es dieses Jahr trifft: Technologieunternehmen, Wirtschaft, Politik, Verwaltung, Bildungsinstitutionen … In den letzten Monaten haben wir unzählige Vorschläge gesammelt, recherchiert und ausgewertet, bis unsere Jury sich für die „Gewinner“ entschieden hat. Und die haben es in sich!

In diesem Jahr können wir wieder nur sehr wenige Gäste vor Ort einlassen. Aber auch wenn die Umstände nicht so sind, wie wir es uns wünschen: Wir machen weiter! Denn mit den BigBrotherAwards bewegen wir etwas. Wir decken auf, wir klären auf, wir machen Druck auf Firmen, Behörden und Politik.

Und deshalb gibt es die
BigBrotherAwards 2021 im Livestream
am Freitag, 11. Juni 2021, 18 Uhr
auf bigbrotherawards.de/stream

Dieser Beitrag wurde aus dem Feed von Professur Pädagogik und Medienbildung übernommen und findet sich hier im Original .

Ausschreibung W3 „Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt digitale Medienkulturen“ (NF Johannes Fromme)

An der Fakultät für Humanwissenschaften der OttovonGuerickeUniversität Magdeburg ist am Institut 1: Bildung, Beruf und Medien zum 01.04.2022 eine W3Professur für „Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt digitale Medienkulturen“ (m/w/d) zu besetzen (NF Johannes Fromme).

Einreichungsfrist ist der 30. Juni 2021 (Posteingang)

https://www.uni-magdeburg.de/unimagdeburg_media/Stellenausschreibungen/2021/Professuren/W3Prof_Erziehungswissenschaft_digMedienkulturen_FHW_Peters_Stellenausschreibung_deutsch-p-92110.pdf

 

Dieser Beitrag wurde aus dem Feed von Professur Pädagogik und Medienbildung übernommen und findet sich hier im Original .

OVGU: „Tage der Lehre digital“ vom 25. – 28. Mai

Hier die Ankündigung und Einladung zum diesjährigen Tag der Lehre digital an der OVGU als Weiterleitung… Unser Lehrstuhl beteiligt sich mit einem Angebot zur „Filmanalyse mit Lichtblick“ und zu „Tools und PlugIns für Moodle und NextCloud“…

Und an dieser Stellen allen ein schönes Pfingstwochenende!

 

———–

„das Programm der diesjährigen Tage der Lehre digital vom 25. – 28. Mai ist seit vorgestern online! Wir freuen uns sehr über die Mitwirkung vieler Mitarbeitender und Studierender. Durch Ihre Angebote ist ein tolles Programm entstanden, das viele wichtige und top aktuelle Themenfelder abdeckt. Es bietet sowohl Studierenden als auch Lehrenden interessante Angebote – vom runden Tisch für den Erfahrungsaustausch über Live Demonstrationen von Online-Tools bis hin zu Workshops und Impulsvorträgen.

Die Eröffnung findet am Dienstag, 25.05. um 16 Uhr statt. Nach einer Begrüßung meinerseits und einer Vorstellung des Programms, übernimmt unser Gast Malte Persike von der RWTH Aachen mit seiner Keynote: „Digitalisierung der Lehre im Zeitraffer: Ein praxisnaher Blick auf das, was bleibt, was geht und was kommt“.

Auch die Evaluationsergebnisse der Studierenden- und Lehrendenbefragung aus dem Wintersemester 2020/21 werden im Rahmen der Tage der Lehre vorgestellt (am Donnerstag 27.05. um 16:30). Zudem findet am Donnerstagabend ab 20:00 Uhr ein virtuelles Netzwerkevent statt, inklusive Science Slam und lockerer Austauschrunden, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Alle Angebote für Studierende finden Sie hier.

Alle Angebote für Lehrende und Mitarbeitende finden Sie unter diesem Link.

Die Veranstaltungen leben von ihren Teilnehmenden und somit laden wir Sie alle ein, das ein oder andere Angebot wahrzunehmen. Die Anmeldung erfolgt über Moodle und erfolgt für jede Veranstaltung einzeln.

Auf Nachfrage wird allen Studierenden die Teilnahme an den entsprechenden Veranstaltungen mit einem Teilnahmezertifikat bestätigt. Darüber hinaus werden alle Veranstaltungen im Rahmen des Lehrzertifikats „Professionelle Akademische Lehre“ (PAL) anerkannt.“

Dieser Beitrag wurde aus dem Feed von Professur Pädagogik und Medienbildung übernommen und findet sich hier im Original .

Videoexpo // How to Write a Short Film

Diese Woche waren die ersten Filmteams in meiner Sprechstunde, die an der Videoexpo 2021 teilnehmen. Dabei ging es in erster Linie um eine Reflexion der eingereichten Loglines und Exposés. Dabei ging immer auch um die Entwicklung einer Geschichte, ausgehend von einer grundlegenden Idee, Situation oder Problemlage.

Hier ein gutes Beispiel für die Entwicklung einer Geschichte (Narration), die in einem Kurzfilm umgesetzt wird. Das Beispiel kann sowohl auf die Analyse von Filmen als auch auf die Produktion eines Filmes angewendet werden:

„How to Write a Short Film“ von Tyler Mowery: https://www.youtube.com/watch?v=wMqIQcTMlA0

Viel Spass und Erfolg beim Drehen 🙂

PS: Und hier der Hinweis auf das Blockseminar „Regie Kurzfilm“ (Sommersemester 21) von Michael Geier im Studiengang BA Medienbildung.

Dieser Beitrag wurde aus dem Feed von Professur Pädagogik und Medienbildung übernommen und findet sich hier im Original .

Tipp: „Jurassic Web – die Urgeschichte der sozialen Netzwerke“ (arte)

A propos Struktur und Geschichte des Internet — hier eine Empfehlung aus der arte-Mediathek, finanziert aus Steuermitteln 🙂

„Sie haben am amerikanischen Telefonnetz gebastelt, um sich kostenlos mit Freunden austauschen zu können, Revolten auf amerikanischen Campus-Computern gestartet, ihr Wissen geteilt und verbreitet, lange bevor es Wikipedia gab: Hacker und Geeks, Aktivisten und Utopisten. Eine Serie, die den absolut illegalen und brillanten Innovationen nachspürt, die das Internet geprägt haben.“

https://www.arte.tv/de/videos/RC-019960/jurassic-web/

Dieser Beitrag wurde aus dem Feed von Professur Pädagogik und Medienbildung übernommen und findet sich hier im Original .

Webcam an oder aus?

Auf den Webseiten des Hochschulforums Digitalisierung habe ich gerade eine interessant Grafik in Form eines Entscheidungsbaumes gesehen – „Kamera an oder aus? Das ist hier die Frage“ –  auf der berechtigte und nachvollziehbare Gründe sowohl für als auch gegen eine Webcam-Nutzung von Studierenden in universitären Lehrveranstaltungen dargestellt werden… schauen Sie doch mal rein 🙂

Dieser Beitrag wurde aus dem Feed von Professur Pädagogik und Medienbildung übernommen und findet sich hier im Original .